DVB-T-Empfänger sind nach 2017 Elektroschrott

Nicht nur in den eigenen vier Wänden schauen heute viele Bundesbürger per DVB-T Standard fern. In Ballungsgebieten ist dies auch eine durchaus gute Methode, gerade, wenn man nicht so viele Programm schaut, denn DVB-T Sender gibt es nicht wirklich viele, zumindest nicht so viele (zumeist auch echt überflüssige)  Sender, wie per Satellit oder Kabel.

Viele Camper setzen zudem auch auf DVB-T. Der digitale terrestrische Empfang ist dabei nicht nur sehr gut, auch die genutzte Technik besticht durch meist sehr kleine Geräte. Sie nehmen wenig Platz weg und wiegen wenig.

USB DVB-T2 PC Receiver

 

Spätestens ab 2017 jedoch wird nur noch der verbesserte DVB-T2 Standard zur Verfügung stehen. Und genau da besteht das Problem. Ab diesem Zeitpunkt sind alle nach veraltetem DVB-T Standard gebauten DVB-T Receiver, USB-Sticks und Antennen nur noch eins: Elektroschrott!

Man kann nur hoffen, dass sie einem ordentlichen Recyclingprozess zugeführt werden.

via Golem.de

Neue DVB -T2 Hardware gibt es hier

email

Anzeige

Camping mit Komfort: Gratis Katalog hier!

Kommentar verfassen